Montag, 5. März 2018

Sanfte Riesen

Wir sind weit und breit, das einzige Wohnmobil. Außer den wenigen Einheimischen, die immer mal gucken kommen, ob das Meer noch da ist ;-), sind wir alleine.

Aber nein, dass stimmt nicht ganz: plötzlich sitzen zwei Hunde vor unserer Tür! Offenbar haben sie durch Erfahrung gelernt: große weiße Autos geben Essen! 

Es sind zwei prachtvolle Tiere! Wunderschön, riesengroß, total freundlich und dankbar für jedes noch so kleine Leckerchen. Fortan liegen sie vor der unserem Auto und wedeln freudig, sobald sie uns sehen. Und klar gibt's jedes Mal was!

Willi und ich ertappen uns beide bei Überlegungen, wie wir die zwei unterbringen könnten, aber wir müssen schließlich einsehen, das unser OCEVI (9,10 m) einfach zu klein dafür ist ... jeder von ihnen ist ein kleines Pony.

So können wir die Beiden nur füttern und ihnen Krauleinheiten schenken, ehe wir uns ein paar Tage später sehr schweren Herzens von Ihnen verabschieden ... 



Kommentare:

  1. Hallo ihr Beiden. Wieder in Eurer zweiten Heimat. Da wünschen wir Euch gute Reise. Sicher trefft ihr auch Gudi und Jakob auch auf dem Weg zur Insel.
    Wir kommen gerade aus der Hitze von Malaysia zurück und müssen uns erst wieder eingewöhnen. Viel Spaß
    Liebe Grüsse Joe & Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr Lieben!

      Schön, dass es Euch gut geht, hoffentlich ist die Kälte zuhause bald vorbei und Ihr könnt beginnen, Eure Segelsaison vorzubereiten! In welchem Revier wollt Ihr unterwegs sein? Immer noch Griechenland? Ich hatte mir ja geschworen, NIIIE wieder dahin zu fahren, jetzt kaufen unsere besten Freunde aber gerade ein Haus dort ... also werde ich wohl "müssen" ... ;-D.

      Ja, wir haben Kontakt mit Gudula & Jakob und wissen, dass sie hierher unterwegs sind. Ein Wiedersehen ist fest eingeplant. Hoffentlich klappt es.

      Auch Euch wüschen wir alles Gute - und wer weiß - vielleicht bis bald mal wieder in GR.

      Liebe Grüße, Gaby und Willi

      Löschen
  2. Hallo. Ja wir wollen wieder nach Griechenland. Nachdem wir 2015 aus gesundheitlichen Gründem zurück nach Norditalien sind und wir 2017 großes Pech hatten, siehe sysaphira.blogspot.de wollen wir es dieses Jahr Ende Mai nochmals versuchen.
    Liebe Grüsse Joe & Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir hatten von gesundheitlichen Problemen gehört und hoffen sehr, dass alles wieder in Ordnung ist. Und von Eurem "Mast- & Schotbruch" haben wir ja auf Eurem Blog gelesen, immer noch unglaublich, dass so etwas aus heiterem Himmel passieren kann. Aber wir haben gesehen, Saphira erstrahlt in neuem Glanz - so wünschen wir Euch eine schöne Saison - wo immer es Euch hintreibt.
      Liebe Grüße and fair winds, Gaby & Willi

      Löschen