Donnerstag, 11. Februar 2016

Määä-ä-ä-äh


In der Nähe von MAZARRÓN gibt es einen wilden Freistehplatz, die sogenannte "Ziegenwiese". Über sie steht Internet viel Positives, Negatives und zuweilen Skurriles zu lesen. So müssen zwei Wohnmobilisten unlängst dermaßen Streit bekommen haben, dass die Polizei gerufen wurde. Die Polizei hat sich wohl nicht nur der Kampfhähne angenommen, sondern den gesamten Platz kurzerhand komplett geräumt. Wie clever war das denn?!    :-D

Nun denn, wir wollen uns diesen Platz einmal selbst ansehen. Recht lang fährt man durch struppige Felder und unschöne Gewächshäuser, ehe der Platz in Sicht kommt. 

Als wir ankommen werfen uns die ersten ziemlich seltsame Blicke zu, fast als wollten diese sagen (Achtung: freie Interpretation): "Bleibt uns mit Eurer großen Karre ja vom Leib!"

Langsam fahren wir durch das Feld der WoMo's, es ist gut voll hier. Ganz vorne am Wasser steht die "erste Reihe" mit etwa 20 - 25 Meter Abstand zum "Strand". In Ermangelung anderer Möglichkeiten stellen wir uns ganz an dem äußern Rand vor die erste Reihe.

Wir laufen über den Platz, vielleicht kennen wir ja jemanden. Laut Internet stehen manche hier monatelang. Doch es ist komisch, alle gucken irgendwie "unter" sich, mehr als ein paar wenige, flüchtete "Hallo"s kommen nicht zustande. Auch gut.

Die Umgebung der Ziegenwiese gefällt uns nicht. Das bereits erwähnte Hinterland und auch die zerfallene Ruine vor Ort versprühen wenig Charme, die Küste ist steinig, ins Wasser käme man nur über Geröll. Nunja, Geschmäcker sind ja bekanntlich und zum Glück verschieden.

Aber der Knaller kommt erst noch!

Abends stellt sich ein kleines Schiebetürenbuschen neben uns und bleibt für die Nacht. Anderntags sitzen wir noch beim Frühstück, als ich glaube zu hören, wie jemand aus der "ersten Reihe" den kleinen Camper auffordert, wegzufahren ... Ich höre das Wort "Aussicht". Ich hab mich doch wohl verhört, oder?

Wir fragen das kleine Fahrzeug, deren Bewohner bestätigen höchst irritiert! So etwas "spiessiges" hätten sie ja noch nie erlebt!

"Spiessig" ist genau der richtige Ausdruck für die Ziegenwiese. Uns fordert man zwar nicht auf, aber wir räumen die Aussicht freiwillig, denn unsere ganz persönliche Bewertung dieses Stellplatzes lautet:

"Durchgefallen!"








Kommentare:

  1. Die Ziegenwiese kennen wir auch. Als wir im Frühjahr 2011 dort waren, standen wir ganz allein. Zuerst dachten wir, "das kann doch nicht die Ziegenwiese sein". Aber- wir blieben ein paar Tage und gingen viel spazieren. Irgendwo in der Prärie stand am Wasser ein ganz einsamer Eremit/Dauercamper. Irgendwann gingen unsere Brotvorräte zur Neige und wir fuhren weiter. Als wir von euren Erfahrung auf der Ziegenwiese gelesen hatten, mussten wir für uns festellen, dass es doch ganz schön war und ist, wenn nicht so viel Betrieb herrscht und man auch mal ganz alleine stehen kann. Wir wünsche euch noch ein schönes Wochenende. Hier ist es wieder kälter geworden, heute Nacht hatten wir-2 Grad, sternenklar. Heute soll es noch Regen geben, in den Bergen Schnee. Wir sind dabei, so langsam unser Womo auf Sizilien vorzubereiten. Aber- wir haben ja noch Zeit. In diesem Sinne.... Viel Spaß noch wünshen eure GuP

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sizilien! Hurra!
      Wir haben gerade dieser Tage festgestellt: da müssen wir auch wieder mal hin! Haha - das letzte Mal ist ja no kein ganzes Jahr her ...! Einmal Sizilien, immer Sizilien!

      Löschen